Menu

About

Timo Miettinen, Vorsitzender der EM Group Oy in Finnland, pflegt die enge Verbindung mit der Kunst seit seinem fünfzehnten Lebensjahr. Zusammen mit seiner Mutter begann er, finnische Landschaftsmalerei des 19. Und 20. Jahrhunderts zu sammeln. Seit 2004 erweitert Timo Miettinen die Sammlung um internationale zeitgenössische Kunst.

Timo Miettinen hat viele Jahre in Deutschland gearbeitet und ist dem Land eng verbunden geblieben: „International gesehen war Deutschland immer meine zweite geistige Heimat. Die Präsentation von Kunstprojekten bedeutet für mich, nun eine Brücke zwischen Berlin und Helsinki bauen zu können. Zusätzlich möchte ich finnische Künstler etablieren, die hier noch nicht so bekannt sind.”

In der Sammlung Miettinen befinden sich Werke zeitgenössischer Künstler unterschiedlicher Generationen und Nationalitäten. Neben abstrakter sowie gegenständlicher Malerei und Zeichnung umfasst die Sammlung auch Skulptur, wie beispielsweise eine Serie von Marmorplastiken aus der römischen Antike.

Eine Auswahl an Künstlern der Sammlung beinhaltet unter anderem Georg Baselitz, Amoako Boafo, Peppi Bottrop, Louise Bourgeois, Monica Bonvicini, André Butzer, William Copley, Matthias Dornfeld, Rainer Fetting, Bernard Frize, Günther Förg, Adrian Gheni, Luis Gordillo, Stefanie Gutheil, Peter Halley, Secundino Hernández, Leiko Ikemura, Kaarina Kaikkonen, Karin Kneffel, Matti Kujasalo, Heikki Marila, Kirsi Mikkola, Antti Laitinen, Jussi Niva, Albert Oehlen, A.R. Penck, Janne Räisänen, Aurora Reinhard, Anselm Reyle, Julian Röder, Helene Schjerfbeck, Barthélémy Toguo, Marianna Uutinen, Manolo Valdés, Franz West und Stanley Whitney.

Die Sammlung Miettinen ist ab September 2019 an Samstagen zwischen 12:00 und 18:00 Uhr auf Anfrage und mit Voranmeldung zugänglich.

Presse

Dr. Sylvia Metz | Collector Stories: Timo Miettinen | Collectors Agenda, 26. September 2020

Dr. Sylvia Metz | Amoako Boafo – The Gaze, an Exchange: Celebrating Blackness |  artmagazine,  31. Januar 2020

Juliane Rohr | Anregende Ausstellungs-Highlights für den frostigen Februar in Berlin |  Kochen, Kunst & Ketchup, 23. Januar 2020

Juliane Rohr | Von Ghana in die Welt: Amoako Boafo feiert das Schwarzsein | ntv, 20. Januar 2020

Anika Meier | Post-Digital Pop: Instagram durchgespielt | KUNSTFORUM International, Band 264 November – Dezember 2019

Wilhelm Werthern | Künstler des Monats: Amoako Boafo | LE MONDE  diplomatique, Oktober 2019

Nicola Kuhn, Die Stadt, die einen niemals schlafen lässt | Der Tagesspiegel, 19. Februar 2018

Sophie Weinstein, Discover Berlin’s Best Private Art Collections | OH-SO-ARTY, 29. Januar 2018

Carla Kniestedt bummelt über den Taeuntzien | rbb, 23. Dezember 2017

Inge Pett, Friedvolles Chaos oder zersplitterte Ruhe | art in berlin, 26. September 2017

David Jenal, Die Welt neu sehen. Interview mit Eija-Liisa Ahtila | monopol, 13. September 2017

Florian Langhammer, In the Studio: Eija-Liisa Ahtila | Collectors Agenda, September 2017

Rita Tainola, Olen aina ollut keräilijä | Ilta Sanomat, 27. Juni 2017

Sigrid Schuer, Finnische Künstler in der Weserburg | Weser Kurier, 08. Mai 2017

Gero Schließ, Meine liebsten Berliner Kunstsammlungen | Deutsche Welle, 26. März 2017

Radek Krolczyk, Finnische Kunst in Bremen | taz, 28. Februar 2017

Johannes Wendland, Der eigenen Nase folgen | Handelsblatt, 19. Februar 2017

Rainer Berthold Schossig, Mehr als Melancholie und Aki Kaurismäki | Deutschlandfunk, 2. Februar 2017

Marcus Weingärtner, Tom of Finland. Zwei Ausstellungen zeigen den Mann hinter der Schwulen-Ikone | Berliner Zeitung, 28. Januar 2017

Caspar Shaller, Porno wird Pop | Die Zeit, 26. Januar 2017

Julius Heinrichs, Ach, die Kunst ist ja so unpolitisch | Tagesspiegel, 12. September 2016

Timo Miettinen Interview | Collectors Agenda, August 2016

Christiane Meixner, Alles so schön bunt hier | Tagesspiegel, 11. August 2016

Andrea Hilgenstock, Passengers | tip Berlin, Juli 2016

Irmgard Berner, Mobilität und Migration im Kunstdiskus | Berliner Zeitung, 30. Juni 2016

Interview | Independent Collectors, Mai 2016

Ingeborg Ruthe, Alles ist möglich | Frankfurter Rundschau, 21. Januar 2016

Timo Miettinen: Brigdes between Finland and Germany, Interview | Superior Magazine, December 2015

Anna Pataczek und Simone Reber, Alle meine Schätze | Der Tagesspiegel, 15. September 2015

Friederike Milbradt, Deutschlandkarte: Private Kunstsammlungen | ZEITmagazin N° 18/2015, 22.05.2015

WBG, Poetisch, minimalistisch, stark: Neusituierung eines Beuys-Schülers | taz26.03.2015

Christiane Meixner, Befehl von oben | Der Tagespiegel, 21.02.2015

Stefanie Dörre, Wenn das Private auch öffentlich wird TIP Berlin, 4/2015 

Michaela Nolte, Der schöne Raum | Der Tagesspiegel, 16. August 2014

Revan Baysal, Die Kunstwelt hat ihre eigenen Gesetze | L’Officiel Hommes, 07. März 2014

Anselm Reyle und Marianna Uutinen: Last Supper. Salon Dahlmann Berlin | Vernissage TV, 13. November 2013

First joint exhibition of work by Marianna Uutinen and Anselm Reyle on view at Salon Dahlmann | artdaily online

Anselm Reyle im Interview | Vogue, 13. November 2013

Julia Schmitz Abendmahl mit Pinsel | Kunst Magazin, 5. November 2013

But is it art? | Berlin & I,  November 2013

Katrin Schirner, Anselm Reyle und Marianna Uutinen laden zum Last Supper | artberlin, November 2013

Gesine Borcherdt, Last Supper: Anselm Reyle und Marianna Uutinen im Salon Dahlmann | Blouinartinfo, 30. Oktober 2013

Ulrich Wulff at Salon Dahlmann, Berlin / Interview | Vernissage TV, 28. Oktober 2013

Gunnar Lützow, Mein Leben als Wasser | ART Das Kunstmagazin, 16. September 2013

Adela Lovric, Have you met… Ulay | BPIGS, 12. September 2013

Künstlergespräch mit Ulay im Salon Dahlmann am 7. September | BLOUIN ARTINFO, 04. September 2013

Thomas Groetz, Fleckware | Tagesspiegel, 18. Mai 2013

Finnische Pop Art zu Gast im Salon Dahlmann | Kunst und Helden, 21. Januar 2013

Teaser, Salon Dahlmann Berlin. The dark side of consumer culture… | Weheart, 4. Januar 2013

Andrea Hilgenstock, Rolltreppe nach Helsinki / Junge finnische Kunst zu Gast bei Timo Miettinen im Salon Dahlmann | TIP, 3-13. Januar 2013

Gesine Borcherdt, Genitalpanik im Wohnzimmer | Die Welt, 06. Oktober 2012

Katrin Schirner, Salon Dahlmann zeigt zur Berlin Art Week die Sammlung Charim | Artberlin, September 2012

Gabriela Walde, Unser neues Zuhause | Berliner Morgenpost, 26. Juni 2012

Katharina Severin, Interview mit Timo Miettinen. Neu hier und schon ganz da | Artnet, 19. Juni 2012

Christiane Meixner, Leidenschaft zahlt sich aus | Tagesspiegel, 28. April 2012